Dr. Siegfried Kiontke - Farbe Ein Lebenselixier

Einleitung

Farbe ist ein Aspekt von Licht. Physikalisch ist unser Farbempfinden mit den elektromagnetischen Wellenlängen verknüpft, die wir Licht nennen. Diese Farbempfindlichkeit basiert auf spezialisierten Zellen in der Netzhaut, den Zäpfchen. Davon gibt es drei Typen für unterschiedliche Wellenlängenbereiche. Zusammen haben sie eine erstaunliche Empfindlichkeit für elektromagnetische Wellenlängenunterschiede oder Kombinationen von elektromagnetischen Wellenlängen. Dies führt dazu, dass Menschen – außer bei Farbenblindheit – viele Tausende Farben und Farbnuancierungen wahrnehmen können.

Farbeindrücke sind immer subjektiv. Über die Farbe eines Gegenstandes gibt es häufiger Meinungsunterschiede als über seine Form. Farben können zum Beispiel anregend oder beruhigend wirken und darüber letztendlich auch den menschlichen Körper beeinflussen. Licht bestimmter Wellenlängen kann zudem direkte physiologische Wirkungen erzeugen.
Ein ganzer Forschungszweig beschäftigt sich mit dieser Thematik und arbeitet an den biophysikalischen Grundlagen für diese organischen Wirkungen, die zum Teil als Erfahrungswerte schon sehr lange bekannt sind.

Licht und Farbe sind also auf vielfältige Weise mit dem Leben im Allgemeinen und mit den Menschen im Besonderen verknüpft. Einige Aspekte davon werden in diesem Büchlein vertieft.

Siegfried Kiontke